Unsere Vision

Unsere Vision ist eine Welt ohne Ausbeutung, ohne Sexindustrie und ohne modernen Sklavenhandel.

Unsere Mission

Wie helfen wir

Zusammen mit unserem globalen Netzwerk bieten wir rechtliche, medizinische und psychologische Hilfe. Wir organisieren sichere Unterkünfte, Rückflüge, Coachings sowie Unterstützung bei der Gründung von Kleinunternehmen.

Was motiviert uns

Wie wir angefangen haben

2004 haben Vicente und Katia Medeiros aus Brasilien ihre silberne Hochzeit in der Schweiz gefeiert. Dabei sind sie vielen brasilianischen Frauen in Notsituationen begegnet. Sie fanden heraus, dass viele Frauen unter falschen Versprechungen, wie lukrative Arbeit oder Heirat in die Schweiz gelockt und stattdessen zu Prostitution oder sklavenartiger Arbeit gezwungen wurden. Die Frauen wurden sexuell, emotional und psychisch ausgebeutet.

Vicente Medeiros war sehr betroffen und er sagte sich: jemand muss etwas gegen das Leid dieser Frauen tun. Zuerst dachte er an die Schweizer Behörden oder das brasilianische Konsulat, doch nach einer Weile realisierte er: das ist seine Mission, er kann etwas tun. Nach weiteren Abklärungen traf Vicente Medeiros einen Gassenarbeiter in Zürich, der im Drogen- und Rotlichtmilieu arbeitete.

Dieser erzählte ihm von der aussichtslosen Situation der von Zwangsprostitution betroffenen Frauen und dass man ihnen hier in der Schweiz ausser Wertschätzung und Überlebenshilfe wenig konkrete Hilfe für eine Ausstieg anbieten kann. Dies war eine wichtige Begegnung.

Vicente Medeiros verlor keine Zeit mehr. Mit seiner ganzen Familie zog er in die Schweiz und startete Projekt Resgate 2006 in enger Zusammenarbeit mit Behörden, Kirchen und Fachpersonen in der Schweiz.